Neuigkeiten

Neu und gut

Ordination aufgrund der Ausgangsbeschränkungen der Regierung zur Eindämmung des Corona Viruses bis auf weiteres geschlossen!

Termine sind aber weiterhin mittels Videotelefonie durchführbar.

Neben der Terminvereinbarung klären wir auch vorab die technischen Modalitäten um die Anamnese mittels Videotelefonie abzuhalten.

Mögliche Systeme auf meiner Seite sind Skype, Zoom oder auch Apple Facetime.


Bitte sorgen Sie auf ihrer Seite für einen ruhigen Ort wo sie während der Anamnese nicht gestört werden und ihre Privatsphäre gewahrt bleibt.

Unter Umständen kann es sinnvoll sein die Videokonferenz aufzuzeichnen. Dies erfolgt aber nur nach ihrem expliziten Einverständnis.

Image by Marc Mintel

Vortrag in der Seestadt-Apotheke in der Seestadt, Maria-Tusch-Straße 12, 1220 Wien, am 24.04.2019, 19h

Thema: Die homöopathische Kinderapotheke

In meinem Vortrag will ich Ihnen auf lebendige und humorvolle Weise homöopathische Arzneien vorstellen, die in keiner Hausapotheke fehlen sollten! Dazu bringe ich praktische Tipps für die Behandlung akuter Erkrankungen und Verletzungen. Die Palette reicht von A, wie Augenentzündung bis Z, wie Zeckenbiß.

Ich werde auch auf die wichtigsten Fragestellungen rund um die Anwendung der homöopathischen Globuli eingehen und im Anschluss auch gerne Ihre Fragen beantworten!

Der Vortrag ist kostenlos. Um Voranmeldung in der Seestadt-Apotheke wird gebeten.

https://seestadt-apotheke.at

Seestadt Apotheke.jpg

Arznei des Monats: Rhus toxicodendron

Jetzt, wo die Tage länger werden und die Sonne lockt, zieht es uns ins Freie und es kann sein, dass wir die Außentemperatur falsch einschätzen. Zum einen kommt es hin und wieder vor, dass uns ein kalter Regen überrascht, zum anderen kommt man bei sportlichen Aktivitäten leicht ins Schwitzen. Kommt kalter Wind dazu, holt man sich leicht eine Erkältung. Hier hilft Reus toxicodendron D 30: 2-3x tgl. 5 Globuli und die Erkältung zieht rasch vorbei!

Rhus-Toxicodendron.jpg

Was kleinste Mengen bewirken können:

Eine D12-Potenz, hergestellt aus einer 1 molaren Urtinktur, enthält 600000000 (600 Millionen) Moleküle des Wirkstoffs.

Ein Aal reagiert schon auf zwei Moleküle Phenylethylalkohol, das entspricht etwa 1 ml dieses Stoffes, verdünnt mit der 58fachen Wassermenge des Bodensees!

Quelle: Teichmann, H.: Über die Leistung des Geruchssinnes beim Aal (Anguilla anguilla L.), Z. Vergleich. Physiol. 42, pp. 206-254, 1959

aal.jpg
 

0681 10582877

Sterngasse 2 - Tür 15​ (Ordination Dr. Stelzig)

A-1010 Wien

Erreichbarkeit: U1 Station Stephansplatz oder Schwedenplatz

©2019 by Ordination Dr. med. Mag. pharm. Christina Geier.